Über uns / Kontakt

ikarusdoodle Hundeerziehung

Ikarusdoodle ist ein Hundekanal auf youtube und beschäftigt sich als Hundeblog in Videoform seit 2013 rund um die Erziehung, Beschäftigung und den Alltag mit und rund um den Hund. Bis heute erschienen über 150 Videos zum Thema Hund, die bereits über 6,9 Millionen mal geklickt wurden. Wir versuchen jede Woche ein neues Video zu veröffentlichen und mit unserem Kanal einen positiven Umgang mit dem Hund sowie die Freude am Training zu wecken.

Ich bin Susanne (31), habe Interface Design an der FH Potsdam studiert, bin mittlerweile Designer für Schnittmustern Nähanleitungen (DIYlabor) und liebe es mit meinen Hunden zu trainieren, den Alltag zu verbringen und teile meine Erfahrungen damit unglaublich gern – so entstand und gründete ich den youtube-Kanal ikarusdoodle 2013, einen der ersten Kanäle mit dem Fokus auf der Thematik Hund.

Mit meinem blonden Labrador / Golden Retriever Jimmy begann alles. Er ist der Trickser, lernt unglaublich schnell und mit viel Freude. Er ist aber auch ein Eigenbrötler und manchmal ein wenig unsicher. Vor 2 Jahren kam Klaus, ein mittlerweile 8 Jahre alter Boxer-Schäferhund-Mix aus dem Tierschutz dazu. Er ist meine »kleine« Knutschkugel, total verwuschelt aber auch mit einer Menge Pfeffer im Popo.

Adresse für Pakete/Päckchen:

Susanne Bramer
50133748
Packstation 120
38820 Halberstadt

E-Mail für geschäftliche Anfragen:

Informationen zu Kooperationen: Kooperation / Werbung

Statistiken youtube-Kanal ikarusdoodle (Stand August 2017)

youtube-Abonnenten: 64.000+
monatl. Videoaufrufe: 300.000+
Videoaufrufe insgesamt: 7,2 Mio
http://www.youtube.com/ikarusdoodle

Social Media

Instagram-Follower: 9.000+
Facebook-Fans: 2872
twitter-Follower: 395+

8 Gedanken zu „Über uns / Kontakt

  1. Alicia Schwabegger sagt:

    Ich schau deine Videos sehr oft. Mein Hund ist viel braver geworden wegen dir und Ikarus(Jimmy). Danke. Du hilft der Welt wirklich sehr und jeden neu Anfänger auch. Ich habe zur Zeit einen Chihuahua, aber wenn ich älter bin, dann leg ich mir auch einen größeren Hund zu. Ich möchte hier mit einfach Danke sagen. Könntest du vielleicht einmal ein video machen wo du zeigst was die perfekte Größe vom Halsband(Geschirr) ist. DANKE EINFACH 1000 MAL DANKE <3<3<3<3

  2. Lisa sagt:

    Hallo,
    ich habe dein letztes Video gesehen, in dem du mit Jimmy wandern warst.
    Ich würde gerne auch mit meinem Hund im Frühjahr in den Wanderurlaub fahren. Prinzipiell sind für ihn Touren bis 10km gar kein Problem – weiter bin ich bisher mit ihm noch nicht an einem Stück gelaufen. Beim Wandern würde ich allerdings von der Strecke auch nicht viel weiter als 10-15km laufen.
    Hast du da ein paar Tipps, wie man den Hund darauf vorbereitet oder ist das gar nicht nötig? Und was sollte man auf jeden Fall mit zum Wandern nehmen – „Geheimtipps“?

    LG Lisa

  3. dani sagt:

    hallo
    du hast doch so einen bauchgurt wo man den hund anleinen kann und auch sein handy und schlüssel verstauen kann. hast du mir den link wo man die kaufen kann oder wie heissen die. wäre nett wenn du mir antwortest hier. danke

  4. Erna Dautovic sagt:

    Hallo Susanne,
    schaue mir immer wieder gerne deine Videos an.
    Hab auch schon einiges mit meinem „Baru“ 20 Mon. Alt daraus gelernt:-) vielen Dank:-)

    Nun was Zecken angeht, ich gebe eine Zähe Knoblauch zerdrückt ins Nass-futter
    Das Schwarzkümmel-öl soll auch gut sein – meiner mag es im Futter nicht, also schmiere ich ihm etwas um Hals Bauch und Ohren aber nicht das er Fett aussieht – geht ganz gut.
    Bis jetzt hatte er nur drei Zecken – so ganz ohne weiß ich nicht ob wir es schaffen, aber versuch ist es auf jeden Fall wert.
    Ich halte auch nichts vom vergiften meines Hundes – als dann viel Erfolg weiter hin und gute Zeit:-)
    Lieben Gruß
    Erna aus Salzburg

  5. Julia Rinn sagt:

    Hallo Susanne ,
    ich finde deine Seite super klasse ! Tolle Trainingsmethoden ohne Druck und mit ganz viel Herz.
    Ich habe eine Frage, wie kann ich meinem Labradorwelpen 20.Wochen alt. Treppensteigen beibringen wir haben eine offene Holztreppe mit Teppichläufern drauf. Er hat totale Angst die hochzugehen.
    Ich hoffe du kannst uns helfen 🙂

    Liebe Grüße Julia Rinn

  6. Münch sagt:

    Hallo!
    Ich habe einen kleinen Tip in Bezug auf Eure Hundegeschirre. Du kannst sie in der Waschmaschine bei 30 Grad waschen. Anders werden diese nicht sauber…
    Eure Videos sind Klasse. Man merkt, daß Du mit Leib und Seele dabei bist…. und man sieht es an den völlig entspannten und zufriedenen Hunden!
    LG Jana. mit Emma

  7. Juliane sagt:

    Hallo,
    wir haben vor etwas über einem Jahr unseren ersten Hund bekommen. Wir haben am Anfang wohl alle Videos von Dir angesehen, diese haben uns sehr geholfen. Und fast alle Tricks, die Manni inzw. kann , kann er dank Deiner Videos.
    Nach einigen Monaten habe ich heute das erste Mal wieder Deine Youtube Seite besucht, und der Verlust von Jimmy tut mir unsagbar leid für Dich. Ich weiss, wie sehr es schmerzt, ein Tier zu verlieren 🙁

    Liebe Grüsse,
    Juliane mit Manni

  8. Nicoletta sagt:

    Liebe Susanne,

    ich bin auch ein Fan Deiner Viedeos, da ich seit ein paar Monaten quasi „ungewollt“ zur Hundemitbesitzerin wurde. Mein neuer Freund hat einen Parson Russel Terrier, der leider komplett unerzogen, zudem natürlich sehr eigenwillig, quirlig, frech und auch zuckersüss ist. Ich bin also gleich in der Königsklasse eingestiegen, da Freddy schon 6 wird diesen Monat. Da haben wir was die Erziehung angeht ziemlich zu tun, da er leider einige Verhaltensweisen an den Tag legt, die so für ein stressfreies Miteinander nicht bleiben können. Also sind wir seit letzten Oktober tagtäglich fleissig am Üben und Trainieren und werden hierbei von einem sehr guten Hundetrainer unterstützt. Dennoch bin ich immer zusätzlich am Recherchieren und Überlegen und Bücher wälzen und so irgendwann durch Zufall auf Deine tollen Beiträge gestossen.
    Neben den sehr hilfreichen Inhalten, finde ich auch Deine Liebe zum Detail (Layout etc.) erwähnenswert. Ich hab mir schon viele gute Tipps und wertvolle Hinweise in Deinen Viedeos geholt. Natürlich können wir Freddy nicht überfrachten mit Training und Gehorsam, aber das Auslasten von Körper und vor allem Geist tun ihm sichtlich gut.
    Dabei bin ich auf ein Viedo gestossen, in welchem Du eine Bindungsübung mit dem Lieblingsspielzeug des Hundes zeigst. Du hälst das Spielzeug mit dem ausgestreckten Arm neben Dich und Jimmy sitzt vor Dir und soll dabei Dich anschauen, damit das Spielzeug losfliegt. Das musste ich natürlich auch sofort ausprobieren und habe meinen Schatz, nachdem ich kläglich gescheitert bin gleich motiviert es am Tag danach zu versuchen. Gleiches Ergebnis…Freddy sitzt nur vor uns, schaut absolut gebannt und ausnahmslos auf das Spielzeug und fängt irgendwann an zu bellen, was dann immer massiver wird. Wir haben die Übung daher abgebrochen. Hast Du eine Erklärung dafür? Oder einen Tipp, was wir daran verändern könnten, damit er die Übung versteht?
    Ich würde mich total freuen, von Dir zu hören, kann natürlich aber auch gut verstehen, wenn Du nicht die Zeit hast, alle Anfragen zu beantworten.
    Herzliche Grüße
    Nicoletta (und natürlich auch von Freddy)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.