Buchstaben nähen | Anleitung & Schnittmuster

Buchstaben nähen

Wie du dir Buchstaben nähen kannst, zeige ich dir in dieser Anleitung. Das Schnittmuster mit allen Buchstaben des Alphabets: Vorlage (DOWNLOAD PDF)

Die Videoanleitung:
https://www.youtube.com/watch?v=wMau70TdgUI

Buchstaben nähen

Das heutige DIY ist Teil einer Serie mit dem Thema »Home Decoration für Hundehalter«. Im heutigen Teil profitieren alle mit einem Hund mit kurzem Namen, denn wir nähen aus dem Namen eures Hundes Buchstaben zum Anhängen – z.B. über dem Hundebett. Das ist natürlich nicht nur für Hundehalter – den Kindernamen oder Sprüche kann man damit auch gut umsetzen. Und hey, bald ist Weihnachten – wie sieht es mit »Merry Christmas« aus?!

Buchstaben nähen | MATERIAL

Los geht es nun aber. Fangen wir damit an, was ihr braucht.
– Baumwollstoff – einen oder mehrere
– als Füllung z.B. Bastelwatte (notfalls könnt ihr auch Zeitung knüllen)
– Schere und Nadeln zum Feststecken
– Nähmaschine (ihr könnt natürlich auch per Hand nähen, aber das dauert wesentlich länger)
– und einen Wollfaden, Zwirn oder Baumwollband – irgendein Band

Buchstaben nähen | VORBEREITUNG

Zuerst druckt ihr euch das Schnittmuster aus. Natürlich druckt euch nur die Seiten aus, auf denen die Buchstaben sind, die ihr braucht. Schneidet die Buchstaben direkt entlang der Linie aus.

Nehmt euch euren Stoff und legt ihn mit der rechten Stoffseite (also der schönen Seite) nach oben hin. Faltet den Stoff nun so, dass euer Buchstabe drauf passt und ihr an allen Kanten etwas Abstand habt. Schneidet das Rechteck aus und anschließend schneidet ihr den Bruch auseinander. Der Stoff liegt jetzt also doppelt.

Malt jetzt mit einem Stift die Kontur des Buchstabens auf eine Seite des Stoffs auf. Am besten mit einem Stift, der nicht durch den Stoff durchdrückt. Wenn ihr Schneiderkreide habt, benutzt diese, ein Bleistift tut es aber auch.

Schneidet euch von eurem Band ca. 10cm ab. Zur Schlaufe falten und zwischen die 2 Stoffstücke legen – an der Oberseite eures Buchstabens und achtet darauf, dass der Faden über eure Buchstabenkontur ragt. Steckt jetzt beide Lagen Stoff mit Nadeln zusammen.

Buchstaben nähen | NÄHEN

Jetzt könnt ihr um die Buchstabenkontur ringsherum nähen. Ihr näht mit einem normalen Geradstich und einer relativ kleinen Stichlänge (Stufe 2–3).
EINIGE TIPPS ZUM NÄHEN

  1. Am Anfang und an Ende verriegelt ihr die Naht. Das heißt du nähst kurz vor und zurück. So dröselt die Naht nicht mehr auf.
  2. ECKEN NÄHEN
    An den Ecken nähst du genau bis zur Ecke, lässt dann die Nadel im Stoff stecken, hebst das Nähfüßchen, drehst das Stoffstück, senkst das Nähfüßchen wieder und nähst weiter.
  3. RUNDUNGEN NÄHEN
    Nähe bei den Rundungen sehr langsam, damit diese schön gleichmäßig werden. Immer schön der aufgezeichneten Form folgen.

Lasst bei jedem Buchstaben eine Öffnung von ca. 5 Zentimetern. Ihr näht also ringsherum und verriegelt (kurz vor und zurück nähen) ca. 5cm vor dem Anfang eurer Naht. So kann sich die Naht nicht mehr aufdröseln.

Buchstaben nähen | NAHTZUGABEN

Schneidet den Stoff nun einige Millimeter neben der Naht ab. Nur an der Öffnung lässt du etwas mehr Stoff (mind. 1cm). Achtung: generell beim Schneiden darauf achten nie die Naht zu treffen. Dann gibt es noch 3 Regeln:

  1. An herausstehenden Ecken: Stoff schräg zur Naht abschneiden
  2. An hineinstehenden Ecken: Stoff bis zur Naht einschneiden
  3. Rundungen: Stoff entlang der Rundung mehrmals bis zur Naht einschneiden

Jetzt kannst du deinen Buchstaben durch die Öffnung auf rechts wenden, indem du mit den Fingern durch die Öffnung fährst, den Stoff greifst und durch das Loch ziehst. Die Ecken kannst du prima mit dem Ende deines Stifts herausdrücken.

Buchstaben nähen | FÜLLEN

Jetzt kannst du deinen Buchstaben mit Bastelwatte füllen. Auch hier kann das Ende deines Stifts wieder helfen, die Bastelwatte an die richtige Stelle zu drücken. Der kleine Finger tut es manchmal aber auch. Jetzt müssen wir noch die Öffnung schließen. Lege die Kanten dafür sauber aufeinander und nähe ganz knapp neben der Stoffkante beide Lagen zusammen. Du kannst das auch per Hand mit einem Matratzenstich nähen. Das sieht meist schöner und sauberer aus. Mir ist das nicht so wichtig und mich stört die kleine Naht nicht.

Fertig ist dein Buchstabe. Wiederhole das für alle Buchstaben des Namens deines Hundes und du kannst sie als Girlande aufhängen oder einzeln anpinnen. Ich habe den Faden einfach mit Stecknadeln in die Tapete gesteckt, denn hier zu boren ist nämlich ein Graus. Passend dazu kannst du auch eine Wimpelkette hängen.
Macht’s gut, bis zum nächsten Video. Abonnieren und die Glocke klicken nicht vergessen. Tschüs!
http://www.youtube.com/ikarusdoodle

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dein Warenkorb ist leer.